Bands 2016

Premieren-Line-Up vom Kesslmania '16

JONNY AIGNER - Unplugged

waschechter Kößlarner

Nach grandiosen Auftritten auf diversen Großveranstaltung wie "Zeltlager Kößlarn" und "Weihnachten im Badhaus" beglückt der dementsprechend bühnenerfahrene und begnadete Single-Player Jonny Aigner das Volk und geht auf Sommertournee (Stationen: "Kesslmania",… u. ggf. auch weitere, wenn’s sich ergibt...).

Der Stil wird von Kennern des Fachs als sich gemeinhin zwischen Folk und Country mit partieller Einstreuung von Rythm-Weltmusik bewegend beschrieben. Das ganze kommt dann ‚unplugged’ in vielerlei Facetten der Strumming- und Fingerstyle-Steelstring-Gitarre daher.

Aber was können Worte schon über das wahre Erlebnis erzählen… pfeifft es Euch rein, mit einem kühlen Blonden dazu!"

FILISTINE

aus Neumarkt i. d. Obpf.

Das Rock-Trio spielt nun schon seit etwa drei Jahren zusammen und hat in dieser Zeit keine Gelegenheit ausgelassen sich spielerisch in ganz Deutschland neue Fans dazu zu gewinnen.

Der ungehemmt freche wie tanzbare Sound rund um den Gitarren-Virtuosen Om-Hari Lasar stößt bei nahezu jedem Zuhörer auf große Begeisterung. Unterstützt von Bassist/ Songwriter Samuel Meier und der Rhythmus- Maschine Jonas Böhm an den Drums gibt die Band ausschließlich ihre eigenen Werke aus den Genres Bluesrock und Rock zum besten, wobei deutlich auffällt, dass die junge Gruppe sich auch an Facetten des Jazz, Funk und Indie bedient.

Von Veranstaltern aus Regensburg und Nürnberg wird der Sound der Band als "irgendwo zwischen Hendrix und den Dire Straits" beschrieben

THE TASTE

aus Pfarrkirchen

Eine Band, die keine Ziele hat. Gegründet aus einer Notwendigkeit. Die Notwendigkeit des Zusammenschlusses von vier Musikern, welche das letzte Jahrzehnt mit diversen Formationen lokal und international Erfolge feiern sowie Erfahrungen sammeln konnten.

Entwachsen aus dem ständigen Hintergedanken, dieses beträchtliche Knowhow irgendwann in einem einzigartigen Projekt 
zu vereinen.

Und so entstand mehr als nur eine Band, ein Musikstil oder peinlicher Mix dergleichen. Es entstand eine Philosophie, ein gemeinsames Lebensgefühl, wo Banalitäten wie Erfolg, 
Geld, Ruhm oder Ehre keine Rolle mehr spielen. Einzig und allein ihr Status quo, der Groove und die Spielfreude zählen, um musikalisch das auszudrücken, was im Inneren 
jedes Einzelnen schon lange rumorte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Fuize Reisach